Baumpflege und Fällungen auf dem Friedhof

Auf dem Eisenacher Hauptfriedhof beginnen am Donnerstag, 11. Januar, umfangreiche Baumpflege- und Baumfällarbeiten im oberen Teil des Geländes. Auf dem Areal müssen vier abgestorbene Bäume und ein nicht mehr standsicherer Baum gefällt werden. Außerdem sind an etwa 80 Bäumen abgestorbene Äste zu entfernen. 

Darüber hinaus werden bei fünf Bäume die Kronen gesichert. Dabei werden große Äste, die herabbrechen könnten, mit Seilen locker festgebunden. So kann der Baum seine Äste zwar noch bewegen, aber ein Abbrechen und Herabstürzen der Äste wird verhindert. 

Die Baumschäden auf dem Friedhof hatten die Mitarbeiter der städtischen Grünflächenabteilung bei den regelmäßigen Baumkontrollen festgestellt. Alle Pflegearbeiten und Fällungen erfolgen im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht, sind mit dem Umweltamt abgestimmt und werden von einer Fachfirma ausgeführt. Die Arbeiten werden voraussichtlich – je nach Witterung – zwei bis drei Wochen dauern.

Die Besucher des Friedhofs werden gebeten, die kurzzeitig notwendigen Sperrungen der Arbeitsbereiche zu beachten.

 

PM Stadt Eisenach 09.01.17